Souveräner Heimspielauftakt - 3 Spiele, 3 Siege

Montag, 17. September 2018

Kreisklasse E-Jugend: TV Asseln vs. TuS Bommern 2 - 15:8 (10:1)

Auch im Zeiten Saisonspiel nicht zu schlagen

Die E-Jugend der Handballabteilung des TV Asseln eröffnete den ersten Heimspieltag der neuen Saison. Zu Gast an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Dortmund-Brackel war die zweite Mannschaft des TuS Bommern aus Witten. Die Wittener konnten sich in ihrem ersten Saisonspiel gegen die letztjährigen Tabellenletzten aus Scharnhorst knapp mit 4:3 durchsetzen. Die Asselner konnten ihr erstes Saisonspiel ebenfalls gewinnen und feierten am vergangenen Samstag den zweiten Sieg in Serie. 
Die Mannschaft von Trainer Michael Schulz war der Mannschaft aus Witten von Beginn an fast über die gesamte Spielzeit überlegen. Genauso deutlich war auch der Halbzeitstand. Lediglich ein Tor kassierten die Asselner in der ersten Halbzeit (10:1). In der zweiten Halbzeit hat Trainer Michael Schulz aus Respekt gegenüber dem Gegner aus Witten, einen Spieler weniger aufgestellt. Dem TuS Bommern kam dies gelegen, denn die zweite Halbzeit konnten die Wittener mit 5:7 für sich entscheiden. Nicht desto trotz hatte der Gast den Asselnern über das gesamte Spiel nichts abzuwenden und verliert am Ende mit 15:8 (10:1) bei der E-Jugend des TV Asseln.
Am Sonntag, den 23. September 2018, empfängt die E-Jugend in der Sporthalle Asseln am Grüningsweg die SG ETSV Ruhrtal Witten. Anpfiff ist um 11:00 Uhr.

 

Kreisklasse Herren: Herren 1 vs. ATV Dorstfeld 2 - 36:27 (18:11)

ATV kann den Asselnern nur zeitweise Paroli bieten

Im zweiten Saisonspiel hat es geklappt, der erste Sieg der neuen Saison. Im Heimspiel gegen die Reserve des ATV Dorstfeld gewann die erste Herrenmannschaft am Ende deutlicher als gedacht. Mit 36:27 (18:11) setzte sich das Team von Trainer Karsten Wege gegen die Mannschaft aus dem Dortmunder Westen durch. Dabei sah es zwischenzeitlich für die Sieben von Karsten Wege nicht so gut aus. 
In den ersten zehn Minuten kam es immer wieder zu einfachen Toren für die Dorstfelder. Die Asselner Defensive bekam das Kreisläufer-Spiel des ATV nicht in den Griff. Immer wieder gelang den Dorstfeldern der Ausgleich. Doch dann schien die Mannschaft von Trainer Karsten Wege sichtlich geweckt. Durch einen 8:0-Lauf erspielten sich die Asselner Tor für Tor nach vorne. Auch in der Abwehr lief es bedeutend besser. Die Dorstfelder konnten mit dem Halbzeitpfiff aus Asselner Sicht das 18:11 erzielen.
Nach dem Seitenwechsel rotierte Asseln Trainer Karsten Wege ordentlich durch. Torwart Vincent Bail kam zu seinem ersten Einsatz in der ersten Herrenmannschaft. Glänzen konnte der 19-Jährige Schlussmann wohl kaum, immer wieder lies die Asselner Abwehr seinen Torwart allein vorm Tor. Eine viertel Stunde vor Abpfiff erzielten die Dorstfelder sogar den Anschlusstreffer zum 24:23. Die Asselner Sieben von Karsten Wege hat folgend nichts mehr anbrennen lassen und die Dorstfelder mit vier schnellen Gegenstößen - erzielt durch Niclas John - aus der Bahn geworfen. Am Ende feierte die erste Herrenmannschaft der Handballabteilung ihren ersten Saisonsieg und steht nach dem zweiten Spieltag mit 3:1 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. 
Besonders hervorzuheben ist die souveräne Leistung von Rechtsaußen Niclas John. Der Linkshänder war mit 10 Toren Asselns bester Schütze. Auch Marcel Engelhard überzeugte mit acht Treffen. Über seine kämpferische und bestimmende Art leitete er seine Mannschaft über das gesamte Spiel sowohl in der Abwehr, als auch im Angriff.
Am Samstag, den 22. September 2018, ist die erste Herrenmannschaft zu Gast in der Sporthalle Kreuzstraße bei Komet. Anpfiff ist um 19:30 Uhr.

Es spielten: M. Müller (1.-30./ 48.-60.), Bail (30.-48.), John (10), Engelhard (8), Krüger (5), Michel (5), Kunze (3), C. Müller (3), Schmitz (1), Paschedag (1), B. Polenz

 

Kreisklasse Frauen: Damen vs. DJK Normannia Dortmund - 29:14 (14:9)

Saisonauftakt geglückt - Asselner Damen zeigen nur am Anfang Nerven 

Eine Art „Umbruch“ kann man fast schon sagen - dennoch ist der Saisonauftakt geglückt. 
Die neuformierte Damenmannschaft der Handballabteilung ist am Samstag mit einem 29:14 (14:9)-Sieg gegen die DJK Normannia Dortmund souverän in die Saison gestartet. 
Die Anfangsminuten der Partie waren aus Asselner Sicht allerdings alles andere als souverän. Immer wieder konnten die Gäste aus dem Dortmunder Norden einfache Tore aus dem Rückraum erzielen. Im Angriff wurde teilweise zu hektisch und unkonzentriert abgeschlossen. Nach und nach kamen die Asselner Damen dann immer mehr in die Partie. Zur Halbzeit stand es 14:9 für den Gastgeber aus Asseln. Nach dem Seitenwechsel schaltete die Damenmannschaft dann einen Gang höher und setzte sich Tor für Tor ab. Auch die Abwehr war nun sichtlich geweckt. In der zweiten Halbzeit gelangen dem Gast aus dem Dortmunder Norden nur fünf Tore. 
Am Sonntag, den 23. September 2018, ist die Damenmannschaft zu Gast an der Schweizer Allee bei der dritten Mannschaft des ASC 09 Dortmund. Anpfiff ist am frühen Sonntagmorgen um 09:00 Uhr.

Durchwachsener Saisonauftakt - Ein Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage für die Handballabteilung zum Saisonauftakt

Kreisklasse E-Jugend: DJK Saxonia Dortmund vs. E-Jugend - 9:23 (4:12)

E-Jugend bewältigt Saisonstart erfolgreich

Am vergangenen Sonntag (09. September 2018) war die E-Jugend der Handballabteilung des TV Asseln zu Gast in der Sporthalle Brackel 1 bei der DJK Saxonia Dortmund. Beide Mannschaften kennen sich aus der vergangenen Saison und trafen auch im Rahmen des Asselner Handballfestes 2018 bereits aufeinander. Das erste Saisonspiel ist oft eine Standortbestimmung für den Trainer und zeigt Stärken und Schwächen der Mannschaft auf. Ein positiver Saisonauftakt gibt den Kindern viel Selbstvertrauen und Ehrgeiz für die anstehenden Spiele. Der Mannschaft von Trainer Michael Schulz ist dies gelungen. Der Saisonstart offenbarte zwar noch viele Schwächen der Mannschaft, der Gegner konnte diese allerdings zu keiner Zeit nutzen. Der Gastgeber hatte der E-Jugend aus Asseln nicht viel entgegenzusetzen und unterlag schließlich mit 09:23 (4:12). Die Mannschaft um Trainer Michael Schulz hat somit den Saisonauftakt erfolgreich gemeistert und ist nach dem ersten Spieltag aufgrund des besseren Torverhältnisses vorerst Tabellenführer. 
Am Samstag, den 15. September 2018, empfängt die E-Jugend in der Sporthalle Brackel 2 an der Haferfeldstraße den TuS Bommern 2. Anwurf ist um 14:00 Uhr.

 

2. Kreisklasse Herren: TV Mengede 2 vs. Herren 2 - 24:17 (12:6)

Niederlage zum Auftakt

Mit einer klaren Niederlage startete die 2. Herrenmannschaft in die Saison in der 2. Kreisklasse (Staffel 2). Beim 1.-Kreisklassen-Absteiger TV Mengede 2 stand es nach 60 Minuten 17:24 (6:12) aus Asselner Sicht. Die stark ersatzgeschwächte Assener Zweitvertretung konnte gegen den Aufstiegsfavoriten nur in der Anfangsphase mithalten. Acht Spieler fehlten der Mannschaft um Spielertrainer Christian Lüke beim Saisonauftakt, davon unter anderem der gesamte Rückraum. Jannik Schmitz aus der 1. Mannschaft verstärkte den TVA 2. Und das mit durchschlagendem Erfolg. 14 der 17 Asselner Treffer gingen auf sein Konto.
Am Samstag, 15. September 2018, empfängt Asselns Zweite in der Sporthalle Brackel II an der Haferfeldstraße den VfL Aplerbeckermark 2. Anwurf ist um 15:00 Uhr.

Es spielten: Spieß (1.-60.), Saenger, Lewandowski, Mihm (2), Theilke (1), N. Polenz, A. Bade, Schmitz (14), Nitzsche

 

1. Kreisklasse Herren: ASC 09 Dortmund 2 vs. Herren 1 - 26:26 (15:16)

Punkteteilung im Top-Spiel

Gleich im ersten Saisonspiel musste sich die 1. Herrenmannschaft des TV Asseln in der 1. Handball-Kreisklasse mit einem Mitfavoriten messen. Bei der Zweitvertretung des Aplerbecker SC 09 kam das von Karsten Wege trainierte Team über ein 26:26 nicht hinaus. Der Kreisliga-Absteiger zeigte Schwächen im Abschluss. Gerade in der Schlussphase vergaben die Asselner so den möglichen Sieg. Der Trainer zeigte sich mit der Punkteteilung zum Saisonauftakt dennoch zufrieden.

Die Gastgeber schickten ein sehr junges Team aufs Feld. Beide Mannschaften zeigten sich von Beginn an hoch motiviert. Neben Kreisläufer Timo Steinberg (Bänderverletzung) fiel bei den Asselnern auch Außenspieler Max Kubelt mit einer Zerrung aus. Die Gäste aus Asseln gingen schnell mit 2:0 in Führung. Unnötige Fehlwürfe verhinderten eine größere Führung. Asselns Neuzugang Marcel Engelhard wurde fast die gesamte Partie über in Manndeckung genommen. Das Asselner Angriffsspiel geriet ins Stocken. Den Aplerbeckern gelangen hingegen immer wieder einfache Tore über die halbrechte Position. Dennoch führte der TVA zur Pause mit 16:15. Auch nach der Pause blieb die Partie eng. Drei vergebene Tempo-Gegenstöße und ein verworfener Siebenmeter offenbarten nervliche Schwächen in der Schlussphase. Letztlich hielt TVA-Torwart Marcel Müller den einen Punkt unter anderem mit zwei parierten Siebenmetern fest. Außenspieler Niclas John war mit sieben Toren erfolgreichster Asselner Schütze. Fabian Krüger gelangen sechs Tore, Stefan Paschedag fünf.
Am Samstag, 15. September, empfängt Asselns Erste in der Sporthalle Brackel II an der Haferfeldstraße den ATV Dorstfeld 2. Anwurf ist um 16:30 Uhr.

Es spielten: M. Müller (1.-60.), Bail, Paschedag (5), B. Polenz (1), Krüger (6), Michel (1), Schmitz (1), C. Müller (3), Engelhard (2), Kunze, John (7)

Erste Mannschaft vor erster Pflichtaufgabe - Handballabteilung diesjähriger Ausrichter der Vorrunde der Stadtmeisterschaften

Am kommenden Sonntag, 19. August 2018, ist die Handballabteilung des TV Asseln Ausrichter der diesjährigen DOKOM21 Stadtmeisterschaften 2018 um den Dieter Gohmann Gedächtnis Pokal für die Qualifikationsgruppen 1 der Damen und Herren.

Eine der zahlreich teilnehmenden Mannschaft in der Sporthalle Asseln am Grüningsweg wird die erste Herrenmannschaft von Karsten Wege sein. 

Bevor die erste Herrenmannschaft der Handballabteilung zum ersten Mal in der neuen Saison gefordert ist, startet um 11:00 Uhr die Vorrunde der Damen am Grüningsweg. Wir freuen uns auf ein tolles Vorrunden Turnier der zahlreichen Damenmannschaften und begrüßen die Damenmannschaft der TSG Schüren, des TuS Scharnhorst, von DJK Ewaldi Aplerbeck und des TV Brechten. Gespielt wird immer 1x20 Minuten. Der Gruppenerste qualifiziert sich für die Zwischenrunde am darauffolgenden Wochenende (Samstag, 25. August 2018) für die Zwischenrunde 2 und trifft dann in der Sporthalle Aplerbeck 1 an der Schweizer Allee auf ASC 09 Dortmund 1, DJK Oespel-Kley 1 und DJK Westfalia Hörde

Am Nachmittag startet dann die Vorrunde der Qualifikationsgruppe 1 der Herrenmannschaften. Klarer Underdog in der Gruppe ist die vor heimischen Publikum spielende erste Herrenmannschaft von Trainer Karsten Wege. Nach zwei Monaten Vorbereitung ist dies das erste Highlight der neuen Saison 2018/19. Nach intensiven Kraft- und Laufeinheiten, aber auch vielen taktischen Einheiten, ist die Mannschaft für ihre anstehenden Aufgaben gut aufgestellt. Die heimische Mannschaft eröffnet die Vorrunde der Herren gegen den TuS Scharnhorst um 15:00 Uhr. Die Mannschaft des TuS Scharnhorst ist dem TVA nicht ganz unbekannt. Trainer der Scharnhorster ist Dirk Michel. Bereits im Rahmen der Vorbereitung traf man aufeinander und konnte positive Erfahrung gegen die Kreisliga-Aufsteiger sammeln. Um 16:30 Uhr trifft die Mannschaft dann auf den Bezirksliga-Absteiger DJK Saxonia Dortmund 1. Bereits im vergangenen Jahr traf man in der Vorrunde der Stadtmeisterschaften auf die Mannschaft. Im vergangen Jahr musste man sich mit 6:11 geschlagen geben. Direkt im Anschluss trifft die Mannschaft auf den zweiten Kreisliga-Aufsteiger VfL Aplerbeckermark. Im Rahmen des Vorbereitungsturniers der Märker, konnte die Mannschaft von Karsten Wege den Aufsteiger mit 12:8 bezwingen. Auch bei den Herren werden 1x20 Minuten gespielt. Der Gruppenerste qualifiziert für die Zwischenrunde 1. Dort würde der Sieger der Qualifikationsgruppe 1 auf den OSC Dortmund und TuS Borussia Höchsten treffen. Trainer Karsten Wege kann zum Auftakt der Stadtmeisterschaften nicht auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Linksaußen Niclas John und Spielmacher Björn Polenz fehlen Urlaubsbedingt, Kreisläufer Timo Steinberg hat sich vor zwei Woche im Training am Fuß verletzt und fällt sechs Wochen aus.

Wir haben im Vorfeld mit Kreisläufer Carsten Müller über die Vorfreude und die Chancen in der Vorrunde der diesjährigen Stadtmeisterschaften gesprochen: „Ich persönlich freue mich auf das Turnier, da ich noch nie bei den Stadtmeisterschaften mitgespielt habe. Ich sehe unsere Chancen ganz gut. Wir hatten zuletzt gute Testspiele, in denen wir auch klar zeigen konnten, dass wir auch gegen Stärkere Mannschaften bestehen können.“ Rückblickend auf die Vorbereitung der neuen Saison zeigt Carsten Müller sich optimistisch für die neue Saison: „Die Vorbereitung war durchweg gut! Wir hatten trotz Ferien immer mehrere Hallenzeiten pro Woche und konnten spielerisch eine Menge von unserem Trainer dazulernen. Auch das Lauftraining wurde größtenteils gemeinschaftlich absolviert. Wir sind trotz des Abstiegs mannschaftlich aktuell stärker als in der vergangenen Saison. Wenn uns in der kommenden Saison nicht wieder das Verletzungspech plagt , denke ich, dass wir definitiv oben mitspielen werden. Mit Zielen sollte man grundsätzlich immer vorsichtig sein. Aber es ist natürlich auch kein Geheimnis, dass wir wieder aufsteigen wollen.“ 
Wir freuen uns auf einen tollen und ereignisreichen Handballtag und hoffen auf eine tolle Vorrunde!

Die erste Herrenmannschaft würde sich über große Unterstützung am Sonntagnachmittag besonders freuen. Ab 15:00 Uhr kämpft die Mannschaft von Trainer Karsten Wege um den Einzug in die Zwischenrunde. Für das leibliche Wohl ist während des gesamten Turniers bestens gesorgt. Neben kühlen Getränken, wird es auch Gegrilltes geben. Der Eintritt ist natürlich frei!

PS: Ein weiteres Highlight startet am Samstagabend, 25.08.18, im FZW! Die „Party für Handballer and Friends“ ist seit einigen Jahren ein fester Bestandteil der Stadtmeisterschaften. Karten gibt es im Vorverkauf für 7€ bei uns am Verkaufsstand im Eingangsbereich der Sporthalle!

Qualifikationsgruppe 1 (Damen)

11:00 Uhr - TSG Schüren vs. TuS Scharnhorst
11:30 Uhr - DJK Ewaldi Aplerbeck vs. TV Brechten
12:00 Uhr - TSG Schüren vs. DJK Ewaldi Aplerbeck
12:30 Uhr - TuS Scharnhorst vs. TV Brechten
13:00 Uhr - TV Brechten vs. TSG Schüren
13:30 Uhr - TuS Scharnhorst vs. DJK Ewaldi Aplerbeck
(alle Spiele Sporthalle Asseln, Am Grüningsweg 44, 44319 Dortmund)

Qualifikationsgruppe 1 (Herren)

15:00 Uhr - TuS Scharnhorst vs. TV Asseln
15:30 Uhr - DJK Saxonia Dortmund vs. VfL Aplerbeckermark
16:00 Uhr - VfL Aplerbeckermark vs. TuS Scharnhorst 
16:30 Uhr - TV Asseln vs. DJK Saxonia Dortmund
17:00 Uhr - VfL Aplerbeckermark vs. TV Asseln
17:30 Uhr - TuS Scharnhorst vs. DJK Saxonia Dortmund
(alle Spiele Sporthalle Asseln, Am Grüningsweg 44, 44319 Dortmund)

DOKOM21 Stadtmeisterschaften 2018: 1. Mannschaft verpasst hauchdünn die Zwischenrunde - Am Ende zählt die Tordifferenz

Am Sonntag, 19.08.2018, richtete der TV Asseln in der heimischen Halle die Vorrunden der Stadtmeisterschaften für Damen und Herren aus.

Bei den Damen tritt der Bezirksligist TuS Scharnhorst in der Qualifikationsgruppe 1 als Gruppenerster zurück - Die Damenmannschaft der TSG Schüren zieht als Grupperzweiter in die Zwischenrunde am kommenden Samstag (25. August 2018) ein und trifft dort auf die erste Mannschaft des ASC 09 Dortmund, auf DJK Oespel-Kley 1 und auf DJK Westfalia Hörde. Gespielt wird in der Sporthalle Aplerbeck 1 an der Schweizer Allee.

Am Nachmittag kam es bei der Vorrunde der Herren zur ersten Pflichtaufgabe für die Mannschaft von Trainer Karsten Wege zum Start der neuen Saison 2018/19. Die Vorrunde der diesjährigen Stadtmeisterschaften um den Dieter-Gohmann-Gedächtnispokal ist Geschichte. Der Gastgeber aus Asseln galt als klarer Außenseiter in der Qualifikationsgruppe 1 der Herren. Mit DJK Saxonia Dortmund, TuS Scharnhorst und VfL Aplerbeckermark warteten drei Mannschaften aus der Kreisliga auf die Mannschaft von Karsten Wege. Davon ein Bezirksliga-Absteiger und zwei Kreisliga-Aufsteiger. Die erste Herrenmannschaft der Handballabteilung des TV Asseln spielt in der neuen Saison in der 1. Kreisklasse. 
Von derartigen Klassenunterschieden war am Sonntagnachmittag allerdings nichts zu sehen. Gleich im ersten Spiel der Vorrunde sorgte die Mannschaft von Trainer Karsten Wege gleichmal für eine Überraschung. Mit 10:7 (5:3) setzte sich das vor heimischen Publikum spielende Team aus Asseln gegen den Kreisliga-Aufsteiger TuS Scharnhorst durch. 
Im zweiten Spiel ging es gegen den Bezirksliga-Absteiger DJK Saxonia Dortmund um die nächsten Punkte. Die Mannschaft zeigte bedeutend weniger Körpersprache, leichte Fehler schlichen sich ein. Hier musste sich die Asselner Mannschaft mit 7:9 (3:5) geschlagen geben. 
Im letzten Spiel traf die Mannschaft auf den zweiten Kreisliga-Aufsteiger VfL Aplerbeckermark. Die Mannschaft konnte ihren ersten beiden Vorrundenspiele gewinnen und brauchte gegen die heimischen Asselner nur noch einen Punkt für den Einzug in die Zwischenrunde. Aber auch die Mannschaft von Karsten Wege gab sich nicht geschlagen. Durch einen 10:8-Sieg gegen die Märker wahrten sich die Asselner alle Chancen auf den Einzug in die Zwischenrunde. 
Die erste Herrenmannschaft der Handballabteilung musste nun auf Schützenhilfe des TuS Scharnhorst hoffen, die mit zwei Niederlagen bereits vorzeitig ausgeschieden waren. Im Spiel gegen DJK Saxonia Dortmund behielt der Bezirksliga-Absteiger die Oberhand, gewann mit 11:7 gegen den TuS Scharnhorst und zog somit am späten Sonntagnachmittag in die Zwischenrunde der diesjährigen Stadtmeisterschaften ein. 
Am Ende entschied die bessere Tordifferenz der DJK Saxonia Dortmund über das Weiterkommen in die Zwischenrunde. Herzlichen Glückwunsch zum Einzug in die Zwischenrunde! Der Gruppensieger trifft am kommenden Samstag (25. August 2018) in der Sporthalle Dorstfeld auf den OSC Dortmund und TuS Borussia Höchsten 1.

Insgesamt war es für alle Beteiligten ein tolles Event zum Start in die neue Saison. Wir bedanken uns bei allen fleißigen Helfern, die es möglich gemacht haben, die Vorrunden der Stadtmeisterschaften in eigener Halle reibungslos auszurichten.

Es spielten: Marcel Müller, Vincent Bail, Marcel Engelhard (9), Fabian Krüger (5), Carsten Müller (4), Jannik Schmitz (5), Stefan Paschedag, Max Kubelt (4), Sven Kunze, Philipp Michel

Ergebnisse & Tabellen der Vorrunde

Qualifikationsgruppe 1 (Damen):

TSG Schüren vs. TuS Scharnhorst 12:14 (5:6)
TuS Scharnhorst vs. TV Brechten 13:7 (7:5)
TV Brechten vs. TSG Schüren 9:9 (3:4)

Tabelle:

TuS Scharnhorst / 27:19 / 4:0
TSG Schüren / 21:23 / 1:3
TV Brechten / 16:22 / 1:3

Qualifikationsgruppe 1 (Herren):

Tus Scharnhorst vs. TV Asseln 7:10 (3:5)
DJK Saxonia Dortmund vs. VfL Aplerbeckermark 7:8 (2:6)
VfL Aplerbeckermark vs. TuS Scharnhorst 8:7 (4:3)
TV Asseln vs. DJK Saxonia Dortmund 7:9 (3:5)
VfL Aplerbeckermark vs. TV Asseln 8:10 (5:4)
TuS Scharnhorst vs. DJK Saxonia Dortmund 7:11 (3:6)

Tabelle:

DJK Saxonia Dortmund / 27:22 / 4:2
TV Asseln / 27:24 / 4:2
VfL Aplerbeckermark / 24:24 / 4:2
TuS Scharnhorst / 21:29 / 0:6

 

Damenmannschaft genießt die letzten Züge der Handballpause in Maastricht

Die Damenmannschaft der Handballabteilung ist seit Freitag auf Mannschaftsfahrt. Fast die komplette Mannschaft, begleitet vom ehemaligen Damentrainer Thorsten Schenk und einigen ehemaligen Spielerinnen, ist vertreten. 
Die Mädels haben sich gemeinsam in der Nähe von Maastricht ein Haus mit Sauna und Whirlpool über das Wochenende gemietet und versüßten sich ihren gestrigen Abend mit frischgegrillten Burgern. Bevor es morgen zurück nach Dortmund geht, haben sich die Mädels heute die Stadt angeschaut. 
Kommt gut zurück nach Dortmund & genießt den letzten Abend, bevor am 13.06. die Vorbereitung startet!

Login

Suche

Asselner Handballfest

Asselner Handballfest