Olaf Wiehl von Swiss Life Select unterstützt die erste Herrenmannschaft

Swiss Life Select ist als Anbieter von Finanz- und Vorsorgelösungen deutschlandweit erfolgreich. 

Olaf Wiehl ist Franchisepartner für Swiss Life Select in der Kanzlei Dortmund. Nun hat er sich bereit erklärt, die erste Herrenmannschaft der Handballabteilung des TV Asseln zu unterstützen. Am Mittwochabend stellte Herr Wiehl den Spielern in der Sporthalle Asseln Swiss Life Select im Rahmen einer Präsentation etwas näher vor. Im Anschluss stellten sich alle Teilnehmer zu einem Gruppenfoto auf. Die Spieler wurden einheitlich mit neuen Taschen und Trikots ausgerüstet. An dieser Stelle bedanken wir uns im Namen der ersten Herrenmannschaft bei Herrn Wiehl für diese großartige Unterstützung.

 

 

TVA-Senioren triumphieren im Spitzenspiel

Kreisklasse Frauen: DJK Oespel-Kley 4 vs. TV Asseln - 20:22 (10:11)

Asselner Damenmannschaft schlägt im richtigen Moment zu und bleibt ungeschlagen 

Die Asselner Damen marschieren immer weiter. Mit dem siebten Sieg in Serie bleibt die Mannschaft von Trainer Karsten Wege weiterhin ungeschlagen. Auch DJK Oespel-Kley 4 konnte den TVA nicht stoppen. Dafür konnten sie den Asselnern ordentlich Paroli bieten und führten sogar fünf Minuten vor Abpfiff gegen den Tabellenzweiten. Fünf Minuten im Handball? Das ist eine Menge. Jedenfalls reicht die Zeit, um aus einem Rückstand eine 2-Tore-Führung zu machen. Kurz vor Schluss gelang es den Asselner Damen die Partie zu drehen und sich am Ende mit 22:20 (11:10) gegen den direkten Konkurrenten durchzusetzen. 
Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Auch wenn die Damen aus Asseln mit 0:2 in Rückstand lagen, ließen sie sich nicht abschütteln. Nach 10 Minuten konnte der TVA dann zum ersten Mal den Ausgleich erzielen. Von nun an ging die Mannschaft von Karsten Wege immer wieder in Führung, doch auch die Gastgeberinnen ließen sich nicht abschütteln. So konnten sie immer wieder ausgleichen. Das Asselner Spiel war besonders in der ersten geprägt von vielen technischen Fehlern. Auch die Abwehr bekam noch keinen Zugriff. Die 11:10-Halbzeitführung konnten die Damen der Handballabteilung des TV Asseln auf 4 Tore ausbauen (15:11). Doch kippte die Partie zugunsten des Gastgebers, der kurze Zeit später mit einem 4:0-Lauf wieder den Ausgleich erzielte - und sogar mit 2 Toren in Führung ging (15:17). Es war ein hin und her in der Sporthalle Kirchlinde. Die Spielerinnen des TVA konnten zehn Minuten lang keinen Ball im gegnerischen Tor unterbringen. Fünf Minuten vor Abpfiff lag der TVA immer noch mit einem Treffer zurück. Doch die Mannschaft von Trainer Karsten Wege bewies wieder mal Nervenstärke in der Schlussphase und drehte schlussendlich die Partie zum nächsten Sieg. 
Zunächst empfangen die Damen der Handballabteilung des TV Asseln nächsten Mittwoch (11. Dezember 2019) die zweite Mannschaft der DJK Westfalia Hörde. Anpfiff für das Nachholspiel ist in der Sporthalle Asseln ist um 20:00 Uhr. Mit einem Sieg geht die Mannschaft von Trainer Karsten Wege mit 16:0 Punkten ungeschlagen in das darauf folgende Spitzenspiel gegen den ATV Dorstfeld 3. Für das Spitzenspiel der Frauen-Kreisklasse gastiert die Mannschaft nur vier Tage später in der Sporthalle Dorstfeld. Beide Mannschaften sind derzeit das Maß aller Dinge und konnten allesamt ihre Spiele gewinnen. Anwurf ist am Sonntag (15. Dezember 2019) um 12:30 Uhr.

 

Kreisklasse D-Jugend: TV Asseln vs. VfL Aplerbeckermark - 4:23 (2:12)

Zusammenhalt steht an erster Stelle

Auch wenn es gegen den VfL Aplerbeckermark nicht für den ersten Erfolg gereicht hat, macht die Mannschaft von Trainer Michael Schulz weiter fortschritte. Als Jungjahrgang musste sich der TVA gegen teilweise zwei Köpfe größere Spieler des VfL durchsetzen. Dies war leider nur in den seltensten Fällen möglich. Mit 4:23 (2:12) mussten sich die Kids des TV Asseln am Ende deutlich geschlagen geben. Auch wenn das Ergebnis etwas zu hoch ausfällt, waren die Gäste dem TVA mehr als überlegen. Das erste Tor fiel erst nach vier Minuten. Der VfL Aplerbeckermark war es, der den ersten Treffer dieser Partie erzielte. Doch die Mannschaft von Trainer Michael Schulz machte ihre Aufgabe in den ersten 10 Minuten (2:2) mehr als ordentlich. Erst dann konnten sich die Gäste bis zur Halbzeit Tor für Tor absetzen. Wie auch schon in den ersten Minuten der ersten Halbzeit hielt der Gastgeber nach dem Seitenwechsel wieder mit dem VfL mit. Die Abwehr stand nun bedeutend besser als zum Ende der ersten Halbzeit. Doch auch in der zweiten Halbzeit konnten Gäste die einfachen Ballverluste der Asselner immer wieder ausnutzen. Auch wenn die Kids Woche für Woche Niederlagen wegstecken müssen, halten sie weiterhin zusammen und geben alles für den ersten Erfolg in dieser Saison.
Am 3. Advent (15. Dezember 2019) gastiert die Mannschaft von Trainer Michael Schulz zum letzten Mal in diesem Jahr bei der JSG Brechten/ Lünen. Gespielt wird in der Sporthalle Eving. Anpfiff ist bereits um 09:00 Uhr.

2. Kreisklasse Herren: TV Asseln 2 vs. ASC 09 Dortmund 3 - 29:23 (13:11)

Trotz zahlreicher Ausfälle: TVA-Reserve einfach nicht zu stoppen

Auch der bis dato ungeschlagene Tabellenzweite ASC 09 Dortmund 3 konnte die Erfolgsserie des Tabellenführers nicht stoppen. Die zweite Herrenmannschaft der Handballabteilung des TV Asseln steht nach dem 29:23-Heimerfolg im Spitzenspiel gegen die Gäste von der Schweizer Allee weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze und kann nächste am kommenden Wochenende mit einem Sieg gegen den VfL Aplerbeckermark 2 die Winterpause mit 16:0-Punkten unter dem Weihnachtsbaum verbringen. Trotz der zahlreichen Ausfälle - es fehlen mit Carsten Schulz-Fademrecht, Alex Müller und Andre Bade gleich drei Rückraumspieler für längere Zeit - tritt die Reserve der Handballabteilung als geschlossene Einheit auf und ist derzeit einfach nicht zu stoppen. Auch Torhüter Dennis Ochs, dem wir an dieser Stelle viel Kraft und eine schnelle Genesung wünschen, wird in dieser Saison kein Spiel mehr für den TVA bestreiten. Er fällt mit einem Bruch des Sprungbeines und einem Bänderriss gepaart von mehreren kleinen Brüche im Fuß bis zum Saisonende aus. 
Auch wenn die Gäste aus Aplerbeck mit dem 0:1 den ersten Treffer der Partie erzielten war der Treffer zum 1:2 die letzte Führung. Nach Anlaufschwierigkeiten nahm die zweite Herrenmannschaft des TV Asseln allmählich fahrt auf und ging mit 4:2 (10.) in Führung. Der ASC konnte noch einmal den Ausgleich zum 4:4 erzielen, bevor der TVA ins Rollen kam. Der Gastgeber startete eine Serie und zog mit 9:5 (20.) davon. Bis zur Halbzeit konnte der Tabellenzweite den Abstand auf zwei Tore verkürzen, doch der TVA bewahrte einen kühlen Kopf und blieb ruhig. Das Momentum lag auch nach dem Seitenwechsel auf Seiten der Gäste. Ihnen gelang nochmal der Treffer zum Ausgleich (13:13). Die Asselner Reserve ließ sich von nichts abschrecken und katapultierte sich mit einem einen 5:0-Lauf zur 18:13-Führung. Die Spieler der Handballabteilung des TV Asseln waren sich bewusst, dass dies noch nicht die Entscheidung war. Demzufolge trafen sie im Angriff nach Belieben. Die Gäste aus Aplerbeck öffneten nun ihre Abwehrformation und agierten in Mann-Deckung. Für den TVA ergab sich dadurch viel Platz in den gegnerischen Abwehrreihen, sodass die Mannschaft weiter in Richtung Ziellinie marschierte. In den letzten fünf Spielminuten öffneten die Gäste dann komplett ihre Abwehr und verteidigten - um schnelle Ballverluste zu provozieren - offensiv. Doch dem ASC lief die Zeit davon und der TVA setzte sich sogar noch mit sechs Toren weiter ab. Marc Bade, der Momentan in einer bestechenden Form ist, konnte mit zwei sehenswerten Treffer endgültig den Deckel drauf machen. Er war mit vier Treffern allerdings diesmal nicht der beste Torschütze. Christian Schnettler, Timo Steinberg und Neuzugang Silvano Garcia erzielten je fünf Treffer und sind derzeit - zusammen mit Marc Bade - die Stützen des Erfolgsrezeptes der zweite Herrenmannschaft. 

Einen letzten Sieg in diesem Jahr möchte die zweite Herrenmannschaft der Handballabteilung des TV Asseln am 3. Advent in der Sporthalle Brackel 1 beim VfL Aplerbeckermark 2 feiern. Dann wären es 16:0 Punkte zur Winterpause. Anwurf ist um 17:45 Uhr.

1. Kreisklasse Herren: TV Asseln vs. TV Brechten 3 - 27:26 (18:14)

Glücklicher Sieg im Krimi

Glück gehört im Handball manchmal auch dazu. Wie schon in der vergangenen Woche beim TuS Wellinghofen 2 machte es die erste Herrenmannschaft in der Schlussphase spannend. Ein 4-Tore-Vorsprung vier Minuten vor dem Abpfiff reichte beinahe nicht für die nächsten zwei Punkte. Doch der TVA konnte den Krimi am späten Sonntagnachmittag mit 27:26 für sich entscheiden. 
Die Mannschaft von Trainer Karsten Wege legte los wie die Feuerwehr und zog gleich zu Beginn mit 6:0 davon. Das erste Tor der Gäste fiel erst nach fast zehn Minuten. Die Abwehr des Gastgebers rührte Beton an. Auch wenn der TVA den Vorsprung weiterhin nicht hergab, ließ die Mannschaft mit dem Verteidigen deutlich nach und offenbarte Schwächen gegen die durchsetzungsstarken Spieler des TV Brechten. Vor dem Seitenwechsel verkürzten die Gäste nochmal auf vier Tore (18:14). In der zweiten Halbzeit erwischte dann der TVB den deutlich besseren Start. Auch wenn der Tabellendritte auf einen Treffer Rückstand verkürzen konnte, schafften sie zu keiner Zeit den Ausgleich oder gar die Führung. Ein 3:0-Lauf der Gäste und die komfortable Führung der erste Herrenmannschaft des TV Asseln war verflogen. Doch wie schon in den vergangenen Spielen bewahrte der TVA die Ruhe und zeigte Nervenstärke. So fanden die Spieler von Trainer Karsten Wege immer wieder eine Antwort. Der Gastgeber stellte mit einem stark aufgelegten Fabian Krüger im Rückraum die alte Führung wieder her. Er war mit 9 Treffern der beste Torschütze auf Seiten der Asselner. Marcel Engelhard reihte sich mit 8 Treffern kurz dahinter. Eine 4-Tore-Führung vier Minuten vor dem Abpfiff sollte dann beinahe auch nicht für zwei Punkte reichen. Der TVA machte es noch einmal spannend und holte die Gäste zurück in das Spiel. Der TVB bekam sogar dann noch die Chance zum Ausgleich - doch die Gäste scheiterten. Die Mannschaft von Trainer Karsten Wege konnte dann ihren letzte Angriffsversuch - der beinahe ebenfalls in die Hose ging - durch die Rettungsaktion von Rechtsaußen Niclas John zu Ende bringen.
Zum letzte Mal in diesem Jahr tritt die erste Herrenmannschaft am Samstag, den 14. Dezember um 19:45 Uhr bei der DJK Westfalia Hörde an. Gespielt wird in der Sporthalle Renninghausen.

Es spielten: Weihrauch (1.-60.), Bail, Paschedag (2), Kubelt, B. Polenz, Krüger (9), Michel, Schmitz (1), C. Müller (3), Engelhard (8), John (4), Rohrberg

 

 

 

 

 

 

Vom Derby bis zum Krimi - Alles was der Handball zu bieten hat

Kreisklasse Frauen: TV Asseln vs. HSG Annen-Rüdinghausen - 18:16 (7:6)

Trotz fehlender Spielpraxis: Asselner Damen behalten Nerven im Nachholspiel

Lange mussten sich die Asselner Damen von Trainer Karsten Wege gedulden. Das letzte Saisonspiel der Asselnerinnen fand Anfang November statt. Die fehlende Spielpraxis war der Mannschaft am Mittwochabend beim Nachholspiel in der Sporthalle Asseln gegen die HSG Annen-Rüdinghausen sichtlich anzumerken. Der TVA behielt die Nerven und setzte sich am Ende knapp mit 18:16 (7:6) durch. 
Trotz einem 4:0-Start durch die Damenmannschaft der Handballabteilung des TV Asseln gestaltete sich das Asselner Spiel schleppend und zerfahren. Die Gäste aus Witten agierten mit einer offensiven Deckung. Diese bereitete der Mannschaft von Trainer Karsten Wege große Probleme. Letztlich konnte die HSG sich zurück kämpfen und den eigenen Rückstand bis zur Pause auf ein Tor verkürzen. Das Momentum hatten die Damen der HSG Annen-Rüdinghausen auch nach dem Seitenwechsel auf ihrer Seite. Die Gäste drehten das Spiel in der Sporthalle Asseln und gingen mit zwei Tore in Führung (9:11). In den letzten zwanzig Minuten konnte sich die Mannschaft von Trainer Karsten Wege wieder fangen. Die Asselner Abwehrreihen agierten nun mit der nötigen Aggressivität und gewann schlussendlich verdient das Nachholspiel gegen die HSG Annen-Rüdinghausen. 
Das ursprünglich für vergangenen Samstag (30. November 2019) angesetzte Derby zwischen der zweiten Damenmannschaft des Lokalrivalen TV Eintracht Husen-Kurl und der Asselner Damenmannschaft ist ausgefallen. Der Gastgeber aus Husen-Kurl hat verzichtet. Damit bleiben beide Punkte beim TVA. 
Die Mannschaft von Trainer Karsten Wege war in den vergangenen Wochen von mehreren Spielausfällen geplagt. Jetzt soll der Spielrhythmus aber wieder Fahrt aufnehmen. Am kommenden Dienstag (03. Dezember 2019) gastieren die Asselner Damen zum Topspiel bei der DJK Oespel-Kley 4. Mit einem Sieg kann sich der TVA von den Verfolgern absetzen. Gespielt wird am Dienstagabend um 20:15 Uhr in der Sporthalle Kirchlinde. 
Aktuell stehen die Asselnerinnen mit 12:0 Punkten - und einem Spiel weniger - hinter dem Tabellenführer ATV Dorstfeld 3. Bevor das Spitzenspiel gegen den ATV (15. Dezember 2019) kurz vor Weihnachten in der Sporthalle Dorstfeld stattfindet, muss die Mannschaft noch das Spiel in eigener Sporthalle gegen die DJK Westfalia Hörde 2 (11. Dezember 2019) nachholen. Dann kann der TVA vier Tage vor dem Showdown punktmäßig gleichziehen.

 

2. Kreisklasse Herren: TV Eintracht Husen-Kurl 3 vs. TV Asseln 2 - 11:25 (6:12)

Asselner Reserve krönt sich zum Derbysieger 

Auch wenn ein Derby bekanntlich seine eigenen Gesetze hat, siegte die Reserve der Handballabteilung des TV Asseln souverän mit 25:11 (12:6) gegen den Lokalrivalen TV Eintracht Husen-Kurl 3. Nur 11 Gegentore musste die Mannschaft von Christian Lüke - der aktuell seine Verletzung auskuriert - hinnehmen. Und das, obwohl mit Alexander Spieß und Dennis Ochs beide Torhüter der zweiten Herrenmannschaft fehlten. Marc Bade, eigentlich als Spielmacher im Rückraum unterwegs, erklärte sich bereit das Tor im Derby zu hüten. Dies gelang ihm auch mehr als ordentlich. Bedanken darf er sich dabei auch bei seiner Abwehr, die im Derby gegen den Lokalrivalen eine bärenstarke Leistung zeigte. Lediglich im Angriff wurde nicht mit der nötigen Konsequenz agiert, sodass zur Halbzeit „nur“ eine 12:6-Führung für den TVA heraussprang. Nach dem Seitenwechsel stellte die Reserve der Asselner auf eine 5:1-Deckungsformation um. Neuzugang Silvano Garcia präsentierte sich dabei hervorragend und war bei seinem Debüt im TVA-Trikot selbst viermal erfolgreich. In den ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit erzielte Husen-Kurl lediglich einen Treffer. Dem Trainer der Asselner gab dies die Möglichkeit durch zu wechseln und einiges auszuprobieren. Auch der ehemalige und Rückkehrer Christian Polanski lief erstmal nach langer Zeit wieder im TVA-Trikot auf und konnte sich ebenso bei seiner Rückkehr in die Torschützenliste eintragen. An dieser Stelle nochmal allen vier Neuzugängen der zweiten Herrenmannschaft: Christian Polanski, Daniel Müller, Jens Kasprzak und Silvano Garcia ein herzliches Willkommen!
Am zweiten Advent empfängt die zweite Herrenmannschaft den ASC 09 Dortmund zum Spitzenspiel der 2. Kreisklasse, Staffel 2. Gespielt wird in der Sporthalle Asseln. Anwurf ist um 14:30 Uhr. 

 

1. Kreisklasse Herren: TuS Wellinghofen 2 vs. TV Asseln - 22:24 (14:14)

Herren 1 zeigen Nervenstärke in Wellinghofen

Für die erste Herrenmannschaft von Trainer Karsten Wege war es das erwartet schwere Auswärtsspiel beim TuS Wellinghofen 2. Diesmal verließ der TVA allerdings die Sporthalle Wellinghofen als Sieger. Mit 24:22 (12:12) setzte sich der Favorit im Handball-Krimi am Sonntagabend verdient durch.
Von Beginn an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften, in dem die Mannschaft von Trainer Karsten Wege immer wieder in Führung ging. Doch der TuS Wellinghofen 2 fand die passenden Antworten. Im Angriff haderte der TVA mit seiner Chancenverwertung. Beim Stand von 7:6 gelang den Gästen aus Asseln auch mit einem Spieler mehr auf dem Feld kein Treffer. Zwei Angriffe später ging der TVA zum ersten Mal mit zwei Tore in Führung. Auch diese Führung glich der TuS zum 9:9 wieder aus. In der Abwehr agierte der TVA meist viel zu harmlos. Auch in den letzten zehn Minuten vor dem Seitenwechsel konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Mit einem 12:12-Unentschieden ging es in die Kabine. 
Nach dem Seitenwechsel agierte die Mannschaft von Trainer Karsten Wege deutlich selbstbewusster und konnte sich zum ersten Mal mit einer 3-Tore-Führung etwas absetzen. Doch das Selbstbewusstsein verschwand relativ schnell. Der Gastgeber kämpfte sich zurück und ging sogar mit 17:18 (45.) in Führung. Wieder gelang es dem TVA nicht, die Führung weiter auszubauen. Doch Asselns bester Torschütze - Rechtsaußen Niclas John - drehte die Partie zugunsten seiner Mannschaft mit Treffer sechs, sieben und Acht zur 2-Tore-Führung (20:18). In der Schlussphase behielt die Mannschaft von Trainer Karsten Wege einen besonders kühlen Kopf und gab dieses Mal die eigene Führung nicht wieder aus der Hand.
Am zweiten Advent (08. Dezember 2019) empfängt die erste Herrenmannschaft den TV Brechten 3 zum Spitzenspiel der 1. Kreisklasse. Anwurf in der Sporthalle Asseln ist um 16:30 Uhr.

Es spielten: Weihrauch (1.-60.), Bail, Paschedag (1), B. Polenz (1), Krüger (2), Michel (3), Schmitz (2), C. Müller (3), Engelhard (3), John (8), Rohrberg (1)

 

Kreisklasse D-Jugend: TuS Wellinghofen vs. TV Asseln - 26:5 (11:1)

Gute Ansätze reichen nicht für die ersten Punkte

Auch wenn es beim 5:26 (1:11) gegen den TuS Wellinghofen am Sonntagmittag für die Asselner Jugend keine Punkte zu holen gab, blickt Trainer Michael Schulz optimistisch in die Zukunft: „Es sind Lichtblicke in der Deckung zu erkennen. Besonders in der ersten Halbzeit standen die Kids deutlich besser als in den vergangenen Spielen. In der zweiten Halbzeiten verfielen wir dann in unsere alten Muster und der Gegner konnte sich Tor für Tor absetzen.“ Aber nicht nur in der Abwehr sah der Trainer positive Ansätze. Auch im Angriff zeigte seine Mannschaft durchaus gute Ansätze, es fehlte allerdings an der nötigen Konsequenz beim Torabschluss. Trainer Michael Schulz freut sich über den Fortschritt, den seine Kids gemacht haben, warnt aber auch vor den anstehenden Aufgaben: „Es liegt noch viel Arbeit vor uns. Aber das letzte Spiel macht mir Hoffnung“.

Im Rahmen des nächsten Heimspieltages empfängt die Jugendmannschaft von Trainer Michael Schulz am zweiten Advent (08. Dezember 2019) den VfL Aplerbeckermark in der Sporthalle Asseln. Anwurf ist um 12:00 Uhr.

Weihnachtlicher Heimspieltag am 2. Advent: Spitzenspiele beider Herrenmannschaften

Ob es tatsächlich so besinnlich wie an Weihnachten in der Sporthalle Asseln zu gehen wird, mag kaum einer glauben. Am zweiten Advent (08. Dezember 2019) geht es in der Sporthalle Asseln so richtig zur Sache, denn beide Herrenmannschaft der Handballabteilung des TV Asseln treten in eigener Sporthalle zum Spitzenspiel an. 

Zunächst darf allerdings die Jugendmannschaft von Trainer Michael Schulz ihr Können nach langer Zeit wieder am Grüningsweg unter Beweis stellen. Um 12:00 Uhr empfängt die Mannschaft den VfL Aplerbeckermark in der Sporthalle Asseln. Die Gäste stehen mit 6:6-Punkten im gesicherten Mittelfeld der Tabelle. Der TVA wartet weiterhin auf die ersten Punkte und möchte das Heimspiel nutzen, damit der erste Erfolg nicht weiter auf sich warten lässt. Mit den ersten Punkten möchte sich die Mannschaft von Trainer Michael Schulz noch möglichst vor Weihnachten belohnen. 
Dann ruht für rund eineinhalb Stunden der Ball in der Sporthalle Asseln. Zum Nachmittag hin geht es dann für beide Herrenmannschaften ordentlich zur Sache. Um 14:30 Uhr empfängt die zweite Herrenmannschaft als Tabellenführer der 2. Kreisklasse den Verfolger ASC 09 Dortmund 3 zum Spitzenspiel. Für die Reserve der Handballabteilung des TV Asseln gilt vor Weihnachten noch einmal höchste Konzentration. Mit dem Tabellenzweiten von der Schweizer Allee gastiert eine junge, teils noch von A-Jugendlichen besetzte Mannschaft in der Sporthalle Asseln. Nachdem der ASC 09 Dortmund 3 in den letzten zwei Jahren die ersten Erfahrungen im Seniorenbereich gesammelt hat, greifen die Aplerbecker diese Saison so richtig an. Die einzig beiden Minuspunkte fingen sich die Gäste beim SC Huckarde-Rahm 3 ein. Dort verlor der ASC mit einem Tor. Die Asselner Reserve ist gewarnt und möchte keinen Punkt mehr vor Weihnachten abgeben. 16:0-Punkte sollen es vor dem Jahreswechsel noch werden. Dafür benötigt die Mannschaft noch zwei Siege. Einen davon am Sonntag im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten ASC 09 Dortmund 3. Den anderen dann am dritten Advent beim VfL Aplerbeckermark 2. 
Um 16:30 Uhr steigt dann das zweite Spitzenspiel. Diesmal in der 1. Kreisklasse. Die erste Herrenmannschaft empfängt die dritte Herrenmannschaft des TV Brechten. Die Gäste belegen derzeit mit 12:4 Punkten den dritten Tabellenplatz hinter dem TV Asseln. Die Mannschaft von Trainer Karsten Wege hat gegen den TV Brechten 3 aus der vergangenen Saison vor heimischen Publikum noch etwas gut zu machen. Der TVA möchte beide Punkte in Asseln behalten und weiterhin den zweiten Tabellenplatz verteidigen. 
Alle Mannschaften der Handballabteilung würden sich über große Unterstützung in der Sporthalle Asseln von ihren Anhängern freuen!

So, 08.12.2019 (12:00 Uhr) - D-Jugend vs. VfL Aplerbeckermark
(Sph. Asseln, Am Grüningsweg 44, 44319 Dortmund)

So, 08.12.2019 (14:30 Uhr) - Herren 2 vs. ASC 09 Dortmund 3
(Sph. Asseln, Am Grüningsweg 44, 44319 Dortmund)

So, 08.12.2019 (16:30 Uhr) - Herren 1 vs. TV Brechten 3
(Sph. Asseln, Am Grüningsweg 44, 44319 Dortmund)

3 von 4 TVA-Mannschaften im Einsatz: Herren 2 wollen den Derbysieg - Chance auf Big Points für die Jugend - Herren 1 mit schwerem Auswärtsspiel in Wellinghofen

Das gab es schon länger nicht mehr: Ein Wochenende, an dem mehr als nur zwei TVA-Mannschaften im Einsatz sind. Ausgerechnet am kommenden Wochenende geht es heiß her. Die zweite Herrenmannschaft will in der Sporthalle Asseln den Derbysieg feiern. Die erste Herrenmannschaft steht vor einem immens wichtigen Auswärtsspiel in der Sporthalle Wellinghofen. Auch die D-Jugend möchte endlich doppelt Punkten und den ersten Sieg der Saison feiern. Es steht ein spannendes Wochenende für die Handballer der Handballabteilung des TV Asseln bevor. 

Vorweg: Das ursprüngliche für Samstag um 14:00 Uhr angesetzte Derby zwischen der zweiten Damenmannschaft des Lokalrivalen TV Eintracht Husen-Kurl und der Asselner Damenmannschaft fällt aus. Der Gastgeber aus Husen-Kurl verzichtet. Damit gehen beide Punkte an den TVA - der damit automatisch Derbysieger bleibt.
Den Start in das Handballwochenende macht die zweite Herrenmannschaft am Samstag (30. November 2019) um 15:30 Uhr in der Sporthalle Asseln. Dann gastiert die Asselner Reserve in eigener Sporthalle bei der dritten Herrenmannschaft des TV Eintracht Husen-Kurl. Auch wenn, wie bereits angedeutet, ein Derby seine eignen Gesetze hat, sind auch hier die Rollen klar verteilt. Der TVA ist mit 10:0-Punkten ungeschlagener Tabellenführer der 2. Kreisklasse, Staffel 2. Aber auch der Lokalrivale aus Husen steht mit 6:2 Punkten - und damit erst einer Niederlage - ziemlich gut in der Tabelle. Die Husener gaben die einzigen beiden Punkte gegen den SC Huckarde-Rahm 3 ab. Die Asselner Reserve möchte - ebenso wie die Damenmannschaft - als Derbysieger vom Feld gehen und weiter auf der Erfolgswelle schwimmen.
Einen Tag später, also am Sonntag (01. Dezember 2019) greift dann neben der D-Jugend auch die erste Herrenmannschaft an. Beide Mannschaften wollen die Sporthalle Wellinghofen erobern. Zunächst gastiert die Mannschaft von Trainer Michael Schulz als Tabellenletzter (0:12) beim TuS Wellinghofen. Der TuS konnte bislang nur eines seiner 6 Spiele gewinnen und steht mit 2:10 Punkten nur zwei Plätze vor dem TVA. Für die Kids von Trainer Michael Schulz ist das Spiel eine echte Chance die ersten Punkte einzufahren. Der Erfolg ließ bislang auf sich warten. Anwurf in der Sporthalle Wellinghofen ist um 13:10 Uhr. 
Das vollgepackte Handballwochenende rundet dann die erste Herrenmannschaft am Sonntagabend - ebenfalls in der Sporthalle Wellinghofen - bei der zweiten Herrenmannschaft des TuS Wellinghofen ab. In der vergangenen Saison, vor einem halben Jahr, unterlag die Mannschaft von Trainer Karsten Wege dem TuS deutlich im letzten Saisonspiel. Allerdings ging es für den TVA um nichts mehr. Diesmal geht es um eine ganze Menge. Der TVA möchte weiterhin den zweiten Tabellenplatz verteidigen und braucht dafür die nächsten beiden Punkte. Der TuS steht mit 9:7-Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz der 1. Kreisklasse. Der eigentliche Mitfavorit ist trotzdem ein ernstzunehmender Gegner, der jederzeit in der Lage ist, auch Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte alles abzuverlangen. Zuletzt teilte sich der Gastgeber mit Germania Materloh die Punkte, überzeugte mit dem deutlichen Sieg gegen die DJK Komet Dortmund, kam aber auch beim ATV Dorstfeld 3 mächtig unter die Räder. Der TV Asseln ist gewarnt. Anwurf ist um 18:40 Uhr.
Alle Mannschaften der Handballabteilung würden sich über großartige Unterstützung von der Tribüne freuen. Besonders die erste Herrenmannschaft braucht am Sonntagabend in der Sporthalle Wellinghofen eure Unterstützung. Das Spiel gegen den TuS Wellinghofen 2 wird für die Mannschaft von Trainer Karsten Wege kein Selbstläufer!

Sa, 30.11.2019 (15:30 Uhr) - TV Eintracht Husen-Kurl 3 vs. Herren 2
(Sph. Asseln, Am Grüningsweg 44, 44319 Dortmund)

So, 01.12.2019 (13:10 Uhr) - TuS Wellinghofen vs. D-Jugend
(Sph. Wellinghofen, Am Lieberfeld 13, 44265 Dortmund)

So, 01.12.2019 (18:40 Uhr) - TuS Wellinghofen 2 vs. Herren 1 
(Sph. Wellinghofen, Am Lieberfeld 13, 44265 Dortmund)

Saison 2019/2020

Nachwuchs gesucht!
Produkta
Teamsport Philipp - Mehr Teamsport geht nicht!
JansenUndKrueger
IK-Websites
tisoware
ReweFilips