4. Asselner Handballfest - Energie Kopfnuss holt das Double

Trotz der nicht so guten Wetteraussichten hielt es der Wettergott mit der Handballabteilung des TV Asseln. Auch in diesem Jahr blieb das Asselner Handballfest vom Regen verschont. Bei 24° und strahlend blauer Himmel am Nachmittag war auch die vierte Auflage wieder einmal ein voller Erfolg. Wir blicken gemeinsam auf ein erfolgreiches Asselner Handballfest zurück.

Am Samstagvormittag spielte die Asselner Jugend der Handballabteilung des TV Asseln vor heimischen Publikum auf der Sportanlage „Auf dem Bleck“ in einem 3er-Turnier gegen die Jugend der HSG Ascheberg-Drensteinfurt sowie gegen die Bachgrundschule aus Dortmund-Wickede. Die Mannschaften der DJK Saxonia Dortmund und des ASC 09 Dortmund mussten ihre Teilnahme absagen. Alle Mannschaften spielten zweimal gegeneinander. Hierbei stand besonders der Spaß im Vordergrund. In den Spielpausen tobten sich die Kinder auf der Hüpfburg aus, erstellten am Stand der Provinzial eigene Schlüsselanhänger und erfrischten sich mit kühlen Getränken. Für alle Beteiligten ein rundum gelungenes Erlebnis. Die Mannschaften aus dem Münsterland konnte die Spiele allesamt gewinnen und sicherte sich verdient den Turniersieg der Jugend. Alle Kinder bekamen für die erfolgreiche Teilnahme eine Medaille.
Am Mittag stand dann das jährliche Highlight des Asselner Handballfestes auf dem Programm, das Mixed-Turnier der Senioren. Dieses Jahr fand das Mixed-Turnier in einem kleineren Rahmen statt. Fünf Mannschaften sind ins Asselner Oberdorf zum Handballspielen gekommen. Nach dem Prinzip „Jeder gegen Jeden“ duellierten sich die Mannschaften mit anschließenden Finalspielen um den diesjährigen Turniersieg. Erstmals ging der Turniersieg nicht nach Kamen. Westfalia Kamen konnten die vergangenen drei Auflagen allesamt gewinnen. Dieses Jahr konnten sie nicht dabei sein. Im „kleinen“ Finale konnten sich wie schon im vergangen Jahr die ÖSG Classics den dritten Platz sichern. Im Finale setzte sich Energie Kopfnuss gegen den TV Asseln am Ende souverän durch und ist verdienter Sieger der 4. Auflage. 
Jedes teilnehmende Team des Mixed-Turniers war gleichzeitig Teilnehmer des Trinkerpokals. 
Für jedes bestellte 360° Bier gab es einen Punkt. Allerdings konnte jedes Team Freunde mitbringen oder andere Mannschaften animieren, die beim Punkte sammeln unterstützten. 

Die SGH Unna-Massen musste sich mit einem Punkt Differenz - also einem 360° Bier weniger - geschlagen geben. Hier erwies sich Energie Kopfnuss ebenfalls als verdienter Sieger und machte letztendlich das Double perfekt. 

 


Alle Mannschaften hatten viel Spaß und versorgten sich zwischen ihren Spielen mit Gekühltem vom Fass und frischen Würstchen vom Grill. Jörg Sagner von der Provinzial am Asselner Hellweg erstellte mit einigen Spielerinnen und Spieler sowie auch Besuchern Schlüsselanhänger mit einem eigenen Foto, ebenso konnte man seine Wurfgeschwindigkeit messen. Neben dem sportlichen Aktivitäten konnten sich die Kinder auf der Hüpfburg austoben. 
Ein großes Dankeschön an alle teilnehmenden Mannschaften, Besucherinnen und Besucher, ebenso allen Helferinnen und Helfer für einen reibungslosen Turnierablauf! Ihr alle habt dafür gesorgt, dass das Asselner Handballfest mal wieder ein voller Erfolg war!

 


Wir sagen bis zum nächsten Jahr und gratulieren Energie Kopfnuss zum Double-Sieg!