Perfektes Handballwochenende für Asselner Seniorenmannschaften

Kreisklasse Herren: TV Germania Materloh vs. TV Asseln 1 - 19:29 (11:16)

Perfekter Saisonstart: Herren 1 an der Tabellenspitze

Das es in den frühen Morgenstunden am Sonntag in der Sporthalle Kirchlinde bei der TV Germania Materloh kein Selbstläufer werden würde, hat Trainer Karsten Wege seiner Mannschaft bereits im Vorfeld des zweiten Saisonspiels deutlich gemacht. Der Gastgeber war bereits in der vergangenen Saison ein Stolperstein für die Mannschaften aus dem oberen Drittel. Davon ließ sich die erste Herrenmannschaft aus Asseln am Sonntagvormittag allerdings überhaupt nicht blenden und erwischte den deutlichen besseren Start in die Partie. Eine Viertelstunde war gespielt und der TVA führte bereits mit 11:4. Doch der Gast aus Asseln ließ nach. Plötzlich nutzte der TVA seine Chancen im Angriff nicht mehr. Auch in der Abwehr offenbarten sich große Lücken. Materloh profitierte von der Asselner Schwächephase und verkürzte auf 12:8. Marcel Engelhard - mit 10 Treffern bester Torschützer der Asselner - netzt zwei Minuten vor dem Seitenwechsel zur 16:11-Führung ein. Vor der Halbzeit gelang beiden Mannschaft in den letzten zwei kein Treffer mehr. Die TVG erwischte dann nach der Halbzeit den deutlich besseren Start und verkürzte sogar auf einen 2-Tore-Rückstand (19:17). Beim Gast aus Asseln war Sand im Getriebe. Die Mannschaft von Trainer Karsten Wege behielt allerdings einen kühlen Kopf in dieser schweren Phase und kämpfte weiter. Sie bekam die Kurve. In den Abwehrreihen bildeten die Spieler wieder eine Einheit. 20 Minuten gelang der TV Germania Materloh kein einziger Treffer. Im Asselner Angriff fielen nun wieder einfache Tore. Der TVA konnte sich in der entscheidenden Phase immer weiter absetzen und gewann am Ende auch sein zweites Meisterschaftsspiel deutlich mit 29:19 bei der TV Germania Materloh.
Am kommenden Sonntag, den 29. September 2019 kann die erste Herrenmannschaft ihre Serie weiter ausbauen. Dann gastiert die Mannschaft von Trainer Karsten Wege um 15:00 Uhr bei der DJK Ewaldi Aplerbeck 2. Achtung: Die Sporthalle Aplerbeck ll an der Schweizer Alle wird derzeit renoviert. Gespielt wird in der Sporthalle Eving. 

Es spielten: Weihrauch (1.-15./ 30.-60.), Bail (15.-30.), Paschedag (3), Polenz (1), Michel (3), Steinberg, Schmitz (1), C. Müller (6), Engelhard (10), John (5), Rohrberg

 

2. Kreisklasse Herren: TSG Schüren 3 vs. TV Asseln 2 - 11:25 (6:10)

Herren 2 auch im zweiten Saisonspiel nicht zu stoppen

Den zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel feierte auch Asselns zweite Handball-Herrenmannschaft. Dabei wollte anfangs beim Gastspiel in der 2. Kreisklasse (Staffel 2) bei der TSG Schüren 3 gar kein Treffer fallen. Erst in der fünften Spielminute fiel das 0:1 für die Gäste aus Asseln. In der Anfangsphase musste der TVA zudem einen weiteren Ausfall verkraften. Rückraum-Routinier Carsten Schultz-Fademrecht knickte um. Für ihn war das Spiel gelaufen. Dennoch: Nach und nach kamen die Asselner besser ins Spiel. Die Gastgeber hingegen vertändelten viele Angriffe und scheiterten an sich selbst und an der starken Asselner Defensive. 
Christian Schnettler und Alex Müller konnten im Angriff Akzente setzen. Mit einer 10:6-Führung für die Gäste aus Asseln ging es in der Sporthalle Gartenstadt in die Pause. Nach dem Seitenwechsel zog Asselns Zweite davon. Christian Schnettler gab mit zwei schnellen Toren die Richtung vor. Gerade in der Schlussphase konnte die TVA-Sieben den Vorsprung noch einmal deutlich ausbauen. Asselns Trainer Christian Lüke konnte zufrieden sein. In der vergangenen Spielzeit war er als Mittelmann und Spielmacher selbst noch eine Schlüsselfigur im Asselner Spiel. Nach seinem Kreuzbandriss gegen Ende der vorigen Spielzeit wurde aus dem Spielertrainer bis auf Weiteres ein Trainer. Mit Torwart Dennis Ochs, Daniel Müller (Mitte/Außen) und Christian Polanski (Außen) kehrten allerdings mehrere Spieler nach zum Teil jahrelanger Pause in den Kader zurück.
In der Tabelle liegt Asselns Zweite mit 4:0 Punkten dank des besseren Torverhältnisses vor dem TuS Westfalia Hombruch 4 an der Spitze. Beide Mannschaften treffen am Samstag, 5. Oktober, in der Sporthalle am Grüningsweg aufeinander. Anwurf ist um 17 Uhr.

Es spielten: Spieß (1.-45.), Ochs (45.-60.), Saenger (3), N. Polenz, Theilke, Schnettler (9), Schultz-Fademrecht, L. Polenz (2), Lewandowski (2), M. Bade (2), Mihm (2), A. Müller (4), A. Bade (1)

 

Kreisklasse Frauen: TSG Schüren 2 vs. TV Asseln - 12:23 (6:10)

Erfolgreicher Saisonauftakt für die Frauen

Nicht nur für die Damenmannschaft der Handballabteilung des TV Asseln war es ein erfolgreicher Start in die neue Spielzeit - auch für den neuen Trainer Karsten Wege war es ein erfolgreiches Debüt an der Seitenlinie seiner Mannschaft. Er sah beim 23:12-Auftaktsieg bei der TSG Schüren 2 besonders in der zweiten Halbzeit eine starke Mannschaftsleistung. Die durchwachsene Vorbereitung machte sich in der ersten Halbzeit deutlich bemerkbar (10:6). Der TVA ist überhaupt nicht ins rollen gekommen und tat sich in der Sporthalle Gartenstadt schwer. 
Nach dem Seitenwechsel fand die Mannschaft deutlich besser in das Spiel zurück. Nun bekam die von Karsten Wege trainierte Mannschaft auch wieder Zugriff in den eigenen Abwehrreihen. 
Rückraumspielerin Jennifer Ackermann erwischte einen Sahnetag und war mit 9 Treffern am Sonntagnachmittag Asselns beste Torschützin. Der Gastgeber nahm sie kurze Zeit später in Mann-Deckung. Die Spielerinnen aus Asseln behielten einen kühlen Kopf. Es ergaben sich nun größere Lücken für den TVA. Am Ende spielten die Asselnerinnen ihre Angriffsspiele clever aus siegten am Ende souverän in der Sporthalle Gartenstadt - und das obwohl der Mannschaft bereits am ersten Spieltag keine Torhüterin zur Verfügung stand. Rückraumspielern Jaqueline Meyritz erklärte sich für die Torhüterposition bereit und erwies sich als sicherer Rückhalt im Tor. 
Am kommenden Sonntag, den 29. September 2019 möchte die Mannschaft von Trainer Karsten Wege dann bei der SGE Ruhrtal Witten 5 die nächsten zwei Auswärtspunkte mit nach Asseln bringen. Anwurf in der Kreissporthalle Witten ist um 18:00 Uhr.

 

Kreisklasse D-Jugend: TV Asseln vs. DJK Oespel-Kley - 7:35 (5:23)

Weiterhin keine Punkte - Asselner Jugend chancenlos

Auch nach dem dritten Spieltag wartet die D-Jugend weiterhin auf ihren ersten Erfolg. Wie schon im zweiten Spiel beim ATV Dorstfeld war die Mannschaft von Trainer Michael Schulz in heimischer Sporthalle der DJK Oespel-Kley sichtbar unterlegen. Mit 7:35 (5:23) mussten sich die Kleinen den Gästen deutlich geschlagen geben. Das die DJK den Asselnern deutlich überlegen ist, zeigte sich schon nach zwei Minuten. Der TVA geriet schnell mit 0:5 in Rückstand - und die Gäste ließen nicht nach. Die DJK führte zwischenzeitlich sogar mit 0:10 - ehe der TVA seinen erste Treffer zum 1:11 erzielte. Über die gesamte Spieldauer wurden die Asselner von ihrem Gegner in Manndeckung genommen. So provozierten die Gäste den TVA zu Fehlpässen und liefen immer wieder allein auf das Asselner Tor zu. Die wichtigste Erkenntnis am Samstagnachmittag in der Sporthalle Asseln: Die Mannschaft hat zu keinem Zeitpunkt die Köpfe hängen lassen und nie aufgegeben. Mit dieser Einstellung hofft Trainer Michael Schulz und seine Mannschaft auf einen ersten Erfolg in naher Zukunft. Die Möglichkeit auf die ersten Punkte hat die Mannschaft schon am kommenden Sonntag, den 29. September 2019 um 11:00 Uhr in der Sporthalle Gartenstadt. Dann gastieren die Asselner bei der JSG Westfalia Dortmund 2.

Sponsoren 2019/20

Produkta
Teamsport Philipp - Mehr Teamsport geht nicht!
JansenUndKrueger
IK-Websites
tisoware
ReweFilips