Damen und Herren 2 mit Vizemeisterschaft - Herren 1 verabschieden sich unterirdisch in die Saisonpause

Vorab: Die zweite Herrenmannschaft der Handballabteilung des TV Asseln befindet sich bereits in der wohlverdienten Saisonpause. Mit der deutlichen Niederlage Anfang Mai beim TuS Bommern 4 und dem Spielverzicht am vorletzten Spieltag gegen die TSG Schüren 2 beendete die Mannschaft eine starke Saison mit zwei Niederlagen. Bereits vor dem letzten Spieltag stand der Meister fest. Der TV Mengede 2 nimmt das Geschenk aus Asseln dankend an, ist nach 22 Spieltagen mit 36:8 Punkten Meister der 2. Kreisklasse, Staffel 2 und steigt in die 1. Kreisklasse auf. Die Asselner Reserve beendet die Saison mit 33:11 Punkten als Vizemeister. 

 

Frauen Kreisklasse: TuS Wellinghofen 2 vs. Damen - 9:16 (5:7)

Mit einem Sieg in die Saisonpause - Vizemeisterschaft perfekt

Ebenfalls Vizemeister ist die Damenmannschaft der Handballabteilung des TV Asseln. Mit dem 16:9 Erfolg beim TuS Wellinghofen 2 belohnt sich die Mannschaft am letzten Spieltag noch mit dem zweiten Tabellenplatz, der leider nicht zum Kreisliga-Aufstieg berechtigt. Mit 29:7 Punkten zogen die Asselnerinnen hinter dem Tabellenersten ASC 09 Dortmund 3 (33:3 Punkte) den Kürzeren. Im letzten Saisonspiel bewiesen die Mädels noch einmal ihr Potenzial und gewannen nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit am Ende deutlich gegen den TuS Wellinghofen 2. Die Mannschaft musste in der Sporthalle Wellinghofen mit personellen Sorgen antreten und wurde von ehemaligen Spielerinnen - die ihre Handballschuhe bereits an den Nagel gehangen haben - auf dem Spielfeld unterstützt. Jaqueline Meyritz wurde mit dem Anpfiff der Partie in Mann-Deckung genommen. Ihre Mannschaft fand trotzdem immer wieder Lösungen im Angriff. Nach dem Seitenwechsel lief es dann deutlich besser und die Mannschaft konnte sich immer weiter absetzen. Mit der roten Karten des Gastgebers konnte der TVA den Auswärtssieg im letzten Saisonspiel perfekt machen. In der nächsten Saison möchte die Damenmannschaft dann erneut angreifen und endlich in die Kreisliga aufsteigen. 

 

Kreisklasse Herren: TuS Wellinghofen 2 vs. Herren 1 - 32:17 (19:7)

Die Luft war raus: Unterirdische Leistung im letzten Saisonspiel

Auch wenn es beim TuS Wellinghofen 2 nur noch um die goldene Ananas ging - hatte sich die Mannschaft für das letzte Saisonspiel nochmal einiges vorgenommen. Allerdings ist nicht wirklich viel dabei raus gekommen. Die erste Herrenmannschaft unterlag am Sonntag dem Tabellenfünften deutlich mit 17:32 (7:19) - beendet die Saison nach dem Kreisliga-Abstieg trotzdem mit 41:11 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz - hinter dem Tabellenersten SC Huckarde-Rahm (46:6) und dem Tabellenzweiten ASC 09 Dortmund 2 (45:7) - die beide in die Kreisliga aufsteigen. 

Der Gastgeber ging schnell mit 0:3 in Führung. Der TVA spielte im Angriff ohne Tempo und oftmals viel zu statisch. Nach fünf gespielten Minuten erzielte Linksaußen Jannik Schmitz den ersten Asselner Treffer. Die Mannschaft von Trainer Karsten Wege erwischte es aber noch schlimmer. Der TuS Wellinghofen 2 beeindruckte und zog nach zehn Minuten bereits mit sechs Toren auf 1:7 davon. Torgarant Lars Sobota - dem der Mannschaft bereits aus dem Hinspiel bekannt war - kam immer wieder aus dem Rückraum frei zum Abschluss - jeder seiner Würfe fanden in der ersten Halbzeit den Weg in das Tor. Auch Trainer Karsten Wege konnte seine Mannschaft mit einer Auszeit nicht erreichen. Seine Mannschaft fand weiterhin keine Lösungen. In der Abwehr ohne jegliche Gegenwehr und im Angriff ohne Tempo. Oftmals viel zu statisch. Der TuS konnte bis zur Halbzeit auf zwölf Tore davon ziehen und ging mit 7:19 in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Asselner zumindest mit verbesserte Einstellung. Auch wenn die Mannschaft von Karsten Wege im zweiten Durchgang einige Dinge besser umsetzen konnte, ließ sie im Angriff weiterhin viel zu viele Chancen liegen. Auch die zweite Halbzeit verlor die Mannschaft - allerdings mit 10:13 nicht so hoch wie den ersten Durchgang. Nach Abpfiff war sich die Mannschaft einig: Das war kein würdige Leistung im letzten Saisonspiel - auch wenn nach einer langen Saison die Luft raus war. 

Die erste Herrenmannschaft bedankt sich bei allen Anhängern, die der Mannschaft über die gesamte Saison den Rücken gestärkt haben. Die Mannschaft wird mindestens eine weitere Saison in der 1. Kreisklasse antreten und hofft dabei weiterhin auf die Unterstützung der letzten Jahre. Aktuell befindet sich die Mannschaft bereits in der Saisonpause und wird am 19. Juni die Vorbereitung auf die neue Saison aufnehmen.

Es spielten: Bail (1.-30.), M. Müller (30.-60.), Engelhard (5), Krüger (2), Michel (2), Steinberg (2), Schmitz (2), C. Müller (2), John (2), Kubelt, B. Polenz, Kunze, Jannsen, Paschedag

Unsere Sponsoren

Produkta
Teamsport Philipp - Mehr Teamsport geht nicht!
JansenUndKrueger
IK-Websites
tisoware
ReweFilips