Erster Neuzugang für die neue Saison: Rene Rohrberg schnürt nach 2 Jahren Pause seine Handballschuhe beim TVA

Rene Rohrberg schließt sich nach zwei Jahren Handballpause der Handballabteilung des TV Asseln an. Der 24-Jährige Dortmunder ist am 15. April 1995 geboren und ist 1,83 Meter groß. Rene hat bereits früher schonmal in Dortmund gelebt und ist zur Schulzeit nach Fröndenberg gezogen. Seit 2 Jahren wohnt er wieder in Dortmund. Mit 13 Jahren hat er angefangen Handball zu spielen, zuvor hat er Fußball gespielt.

In der Jugend begann die Handball-Laufbahn des 24-Jährigen bei der DJK Bösperde. Dort spielte er bis zur B-Jugend. In seiner ersten A-Jugend-Saison wechselte Rene zum TuS Jahn Dellwig und wurde mit der A-Jugend Kreismeister. Parallel wurde mit der damaligen A-Jugend-Mannschaft die zweite Herrenmannschaft gegründet. Die A-Jugend war dabei das Grundgerüst der Mannschaft. Mit der zweiten Herrenmannschaft trat Rene in der 4. Kreisklasse an und grüßte ebenfalls am Saisonende von der Tabellenspitze. Nachdem erste Erfahrungen im Seniorenbereich bereits gesammelt waren, wurde Rene in die erste Herrenmannschaft des TuS Jahn Dellwig hochgezogen und spielte unter anderem in der Kreis- und Bezirksliga. In der Jugend hat der 24-Jährige überwiegend auf der Mitte und beiden Außenpositionen gespielt. Mittlerweile ist er „…auch als Kreisläufer variabel einsetzbar“ so der Neuzugang im Gespräch über seine bisherige Handball-Laufbahn. Beim Fussball gehört sein Herz, wie den meisten in seiner neuen Mannschaft, natürlich dem BVB: „Neben dem Handball bin ich seit meiner Kindheit ein BVB Fan - generell sind Fußball und Handball die Sportarten, die mich in meinem Leben begleiten“. 
Rene pausierte bis zuletzt mit dem Handball. Er riss sich in seiner aktiven Laufbahn als Handballer bereits zweimal das Kreuzband. „Die Menisken sind gleichzeitig auch immer mitgerissen“ so der 24-Jährige über seine bisherigen Rückschläge. „Meinen ersten Kreuzband- und Meniskusriss habe ich mir in einem Tempogegenstoß im Januar 2016 zugezogen. Ich wurde dann zweimal operiert, im Februar am Meniskus und im April am Kreuzband“. Ein erneuter Rückschlag folgte schon bald und brachte Rene zur Verzweiflung: „Den zweiten Kreuzbandriss zog ich mir im Oktober 2016 im Training zu. Danach habe ich erst überlegt, komplett aufzuhören. Seit dem habe ich zwei Jahre kein Handball mehr gespielt und werde jetzt wieder langsam anfangen.“
Rene trainiert bereits seit einigen Wochen mit der ersten Herrenmannschaft und hat einen durchweg positiven Eindruck von seiner neuen Mannschaft gewinnen können: “Ich wurde einfach super aufgenommen, menschlich sind die Jungs echt alle top - auch auf mein Knie wird Rücksicht genommen“
Karsten Wege, Trainer der ersten Herrenmannschaft, ist dabei kein unbekanntes Gesicht für Rene Rohrberg.
„Ich habe in Dortmund nach einer neuen Mannschaft gesucht und mit meinem Vater gesprochen, der lange Zeit in Dortmund Handball gespielt hat. Kalla war unter anderem auch schon sein Trainer. Da die beiden auch jetzt noch in Kontakt miteinander sind, dachte ich mir, dass ich einfach mal beim Training vorbei schaue. Ich kenne auch einige ehemalige ÖSG-Spieler, die jetzt teilweise in der zweiten Mannschaft spielen von früher noch, als ich bei den Spielen meines Vaters dabei war“

Wir freuen uns, Rene ab sofort beim TV Asseln Handball begrüßen zu dürfen und hoffen auf eine gemeinsame, erfolgreiche - und vor allem verletzungsfreie Handballzeit.

 

 

 

 

Unsere Sponsoren

Produkta
Teamsport Philipp - Mehr Teamsport geht nicht!
JansenUndKrueger
IK-Websites
tisoware
ReweFilips