Drei bekannte TVA-Gesichter mit Abschied

Neben Marcel Müller - bis zuletzt Torwart der ersten Herrenmannschaft, wechselt in die Landesliga zum TuS Borussia Höchsten - beenden gleich drei bekannte Gesichter der Handballabteilung des TV Asseln zum Saisonende vorerst ihre Handballlaufbahn in Asseln. Zwei davon spielen seit sie Denken, Lesen und Schreiben können in Asseln.

Niklas Hirse (Herren 1) und Jonah Bartel (Herren 2) hängen ihre Handballschuhe vorerst an den Nagel. Auch Sven KunzeLinksaußen der ersten Herrenmannschaft, wird in der kommenden Saison nicht mehr für den TVA auflaufen. 

 


Das Handballspielen lernte Sven bei der DJK Ewaldi Aplerbeck - ging allerdings zwischenzeitlich auch dem Interesse im Fußball nach. Der Linksaußen hat sich vor zwei Jahren - nach langjähriger Handballpause - der Handballabteilung des TV Asseln angeschlossen. Mit dem Kreisliga-Aufstieg vor zwei Jahren, verstärkte der 22-Jährige die linke Außenbahn - damals noch unter Trainer Dirk Ehlert. 12 Monate später musste die erste Herrenmannschaft den bitteren Schritt zurück in die 1. Kreisklasse antreten. Sven, der sich der Herausforderung - den direkten Wiederaufstieg zu realisieren - stellte, wird am kommenden Sonntag (12. Mai 2019) um 15:30 Uhr in der Sporthalle Eving gegen den TuS Wellinghofen 2 ein letztes Mal im TVA-Trikot auflaufen. Ab Sommer ist der Handball aus beruflicher Sicht mit seinem Privat-Leben nicht mehr vereinbar. Auch wenn sich der Linksaußen nicht mit dem Wiederaufstieg aus Asseln verabschieden wird und über zwei Jahre mit dem TVA nicht besonders viel Erfolge feiern konnte - sind wir ihm für seinen großartigen Einsatz auf und neben dem Feld sehr dankbar.
Ebenso werden die Eigengewächse Niklas Hirse und Jonah Bartel - zuletzt nur noch für die zweite Herrenmannschaft im Einsatz - den Verein verlassen.

Niklas, der seine Ausbildung bereits abgeschlossen hat, wird im Sommer dem Studium zum Wirtschaftsingenieur nachgehen und nach Münster ziehen. „Vorerst hänge ich meine Handballschuhe an den Nagel - werde mich aber umschauen, was Münster an Vereinen zu bieten hat“ - so der 21-Jährige. Natürlich kann sich der Rückraumspieler - der mit 4 Jahren das Handballspielen in Asseln gelernt hat - weiterhin vorstellen, in Zukunft noch einmal für den TVA aufzulaufen, sollte er nach seinem Studium wieder nach Dortmund zurückkehren - die Tür steht zumindest immer offen. Jonah Bartel, der das Handballspielen ebenso in Asseln gelernt hat, wird seine Handballschuhe nicht mehr schnüren. Seit nun mehr als 15 Jahren spielte er bis zuletzt für die Handballabteilung und durchlief mit vielen ehemaligen Kindergarten- und Schulfreunden die Jugendmannschaften in Asseln. Mit 5 Jahren begann er das Handballspielen. Jonah - der seiner Ausbildung als Tischler nach geht - hat in den letzten Monaten die Lust am Handball verloren und wird auch aus zeitlichen Gründen seine Handballschuhe endgültig an den Nagel hängen - also definitiv kein Handball mehr spielen.

 

 

 

Die Entscheidungen respektieren und akzeptieren wir natürlich - die Handballabteilung wünscht Euch alles Gute für die Zukunft - die Türen für eine Rückkehr stehen immer offen - und wir hoffen, dass ihr wir euch schon bald auf ein Wiedersehen in der Sporthalle Asseln begrüßen dürfen!

Unsere Sponsoren

Produkta
Teamsport Philipp - Mehr Teamsport geht nicht!
JansenUndKrueger
IK-Websites
tisoware
ReweFilips