Herren 2 zurück in der Erfolgsspur - Damen verlieren überraschend deutlich

2. Kreisklasse Herren: Herren 2 vs. ASC 09 Dortmund 3 - 26:18 (13:9)

Zurück in der Erfolgsspur

Gegen den Aplerbecker SC 3 hat die zweite Herrenmannschaft des TV Asseln in die Erfolgsspur zurückgefunden. Nach der 16:23-Pleite gegen den TuS Scharnhorst 2 in der Vorwoche konnte der TVA2 in heimischer Halle einen 26:18-Erfolg feiern. Dabei gab die größere Erfahrung und körperliche Überlegenheit der Asselner gegen die junge Aplerbecker Sieben den Ausschlag. Zur Halbzeit lagen die Gastgeber mit 13:9 vorne. Christian Schnettler auf der halbrechten Position, Mittelmann Alex Müller, Timo Steinberg auf linksaußen und Kreisläufer Lars Polenz fanden gegen den ASC 3 zur gewohnten Treffsicherheit zurück.
Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste bis auf zwei Tore heran. Wieder vergaben die Asselner mehrere „Hundertprozentige“, darunter auch einen Siebenmeter. Kurz flammte sie wieder auf, die Angst vor einer erneuten „Torblockade“, wie im Spiel gegen den TuS Scharnhorst. Doch dann trafen die Gastgeber wieder und vereitelten in der Abwehr mehrere Abschlüsse des ASC3. Zehn Minuten vor Schluss schien die Entscheidung für den TVA2 gefallen. Die Aplerbecker agierten nun mit einer komplett offenen Deckung. Das verunsicherte die Asselner zwischenzeitlich, doch am Ende blieb das Ergebnis mit acht Toren Differenz ein recht deutliches.

 

Kreisklasse Frauen: Damen vs. SG ETSV Ruhrtal Witten 5 - 16:25 (9:14) 

Ein Tag zum Vergessen - Ohne realistische Aufstiegschance 

Die Damenmannschaft der Handballabteilung des TV Asseln verlor am Samstagnachmittag erneut gegen die SG ETSV Ruhrtal Witten 5 - in dieser Höhe sicherlich auch überraschend. Mit 16:25 (9:14) musste sich die Mannschaft auch im Rückspiel geschlagen geben und kam dabei in eigener Halle mächtig unter die Räder. 
Nach der knappen Niederlage im Hinspiel nahm sich die Mannschaft einiges vor und wollte sich für die Niederlage in eigener Halle revanchieren und den Tabellenführer von der Schweizer Allee mit einem Sieg weiterhin unter Druck setzen. Der Gastgeber erwischte allerdings keinen guten Tag. Besonders in der ersten Hälfte profitierten die Wittener immer wieder von den Fehlpässen der Asselner. Wie auch schon im Hinspiel kamen die Asselner mit der 5:1-Deckung der Wittener überhaupt nicht zurecht. Ohne Bewegung und oftmals viel zu statisch agierte die junge Mannschaft ungewohnt schwach im Angriff. Am Ende war es die Erfahrung und „Cleverness“ der Wittener, die ausschlaggebend für die hohe Heimpleite der Asselner war. 
Die Folgen der bitteren Niederlage im Kampf um den Kreisliga-Aufstieg: Der TVA hat nun 27:7 Punkte auf dem Konto. Die dritte Damenmannschaft des ASC 09 konnte am Sonntagnachmittag das Topspiel der Frauen Kreisklasse gegen TuS Wellinghofen 2 deutlich mit 29:14 gewinnen und steht demnach mit 29:3 Punkten an der Tabellenspitze. Da die Damen von der Schweizer Allee ein Spiel weniger absolviert haben, können sie erst Anfang Mai im Spiel gegen die DJK Normannia Dortmund den Aufstieg in die Kreisliga in trockene Tücher bringen. Dazu benötigt der ASC 09 Dortmund 3 lediglich einen einzigen Punkt aus den letzten beiden Saisonspielen. Wer in diesem Moment Realist ist weiß, dass sich der ASC diese Chance nicht mehr nehmen lassen und am kommenden Spieltag in die Frauen Kreisliga aufsteigen wird. 
Für die Asselner Damen gilt es jetzt die Köpfe nicht hängen zulassen und die Saison mit einem Sieg im Topspiel gegen den TuS Wellinghofen 2 am 12. Mai in der Sporthalle Eving abzuschließen. Anwurf ist um 12:30 Uhr.

Unsere Sponsoren

Produkta1
Teamsport Philipp - Mehr Teamsport geht nicht!
Kardiologische Gemeinschaftpraxis Europahaus Bochum
JansenUndKrueger
IK-Websites
tisoware
ReweFilips