Asselns Reserve möchte sich mit einem Sieg in die Winterpause verabschieden

Ein letztes Mal Handball spielen in 2018 - 5 Tage vor Weihnachten möchte sich die zweite Herrenmannschaft der Handballabteilung mit zwei Punkten bescheren. Am kommenden Donnerstag, den 19. Dezember 2018, empfängt die Mannschaft im Nachholspiel die DJK Komet Dortmund 3. Der Tabellenletzte aus dem Kreuzviertel konnte bislang erst drei Punkte holen. Unter anderem ein überraschender Erfolg gegen die junge Truppe des ASC 09 Dortmund war dabei. Die Asselner sind seit September diesen Jahres überhaupt nicht mehr zu stoppen. Seit neun Spielen ist die Mannschaft bereits ungeschlagen. Erst am vergangenen Wochenende konnten die Asselner im Topspiel der 2. Kreisklasse die TSG Schüren 2 schlagen und auf Distanz halten. Mit 18:2-Punkten steht die Mannschaft derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz und kann am Donnerstagabend wieder mit dem Tabellenführer punktetechnisch gleichziehen. Anwurf in der Sporthalle Brackel 2 ist um 20:35 Uhr.

E-Jugend und Herren 2 souverän in Richtung Winterpause

Kreisklasse E-Jugend: OSC Dortmund vs. E-Jugend - 8:24 (4:12)

E-Jugend verabschiedet sich mit einem Sieg in die Winterpause

Die Asselner E-Jugend der Handballabteilung gewinnt auch das letzte Spiel der Hinrunde deutlich. Mit 24:8 (12:4) gewann die Mannschaft beim Tabellensiebten OSC Dortmund in der Sporthalle Hacheney. Damit beenden die Kleinen die Hinrunde mit 12:4-Punkten auf dem dritten Tabellenplatz.
Die E-Jugend von Trainer Michael Schulz kontrollierte das Spiel von Beginn an und hat dem Gegner kaum Möglichkeiten gelassen sein Spiel auf zuziehen. Somit war es bereits zur Halbzeit eine deutliche 12:4 Führung für die Asselner. Nach dem Seitenwechsel nahm der Trainer der Gäste, Michael Schulz, einen seiner Spieler vom Feld. Für den OSC ergaben sich einige Möglichkeiten, diese konnten sie allerdings nicht nutzen. Am Ende ein in dieser Höhe verdienter Sieg zum Abschluss der Hinrunde.
Die E-Jugend hat nun sechs Wochen Spielpause. Am 26. Januar 2019 geht es dann mit dem ersten Spiel der Rückrunde weiter. Dann ist die DJK Saxonia Dortmund zu Gast in der Sporthalle Asseln. Anwurf ist um 14:00 Uhr.

 

2. Kreisklasse Herren: TSG Schüren 2 vs. Herren 2 - 21:27 (6:16)

30 Minuten in einer anderen Liga

Ihre bis dato beste Saisonleistung hatte sich die zweite Handball-Herrenmannschaft des TV Asseln ausgerechnet für das Spitzenspiel bei der TSG Schüren aufgehoben. Zumindest in der ersten Hälfte zeigten sich die Gäste aus Asseln in der Sporthalle Gartenstadt bärenstark. Es hieß Zweiter gegen Dritter in der 2. Kreisklasse (Staffel 2). Doch die zweitplatzierten Asselner spielten zumindest in den ersten 30 Minuten in einer Liga für sich. Die anfängliche 2:0-Führung der Asselner konnten die Gastgeber noch ausgleichen, doch dann zogen die Gäste davon, nachdem sie ihre Unsicherheit vor dem Schürener Tor abgelegt hatten. Mittelmann und Spielertrainer Christian Lüke peitschte das Asselner Team ein ums andere Mal nach vorne. Carsten Schultz-Fademrecht traf sicher von der halbrechten Position. Und in der Abwehr hatten die Asselner den Tabellendritten ziemlich sicher im Griff. Viele Kreisanspiele konnten verhindert werden. Schließlich wechselte der Schürener Kreisläufer auf die halbrechte Position. Doch auch dies brachte keine Wende.
Mit einem Zehn-Tore-Vorsprung der Asselner ging es in die Kabine. Schon in der Schlussphase der ersten Halbzeit nahm TVA-Coach Lüke mehrere Spieler der ersten Sieben vom Feld. Das führte dazu, dass der Vorsprung der Gäste nach dem Seitenwechsel nicht weiter wuchs, sondern langsam schrumpfte - allerding zu langsam, um den Auswärtssieg zu gefährden.
Mit nun 18:2 Punkten steht der TV Asseln auf Platz zwei der Tabelle. Bei einem Sieg am Donnerstag, 20. Dezember, im Nachholspiel gegen den Tabellenletzten DJK Komet 3 kann der TVA punktetechnisch zum Tabellenführer TV Mengede 2 aufschließen. Anwurf in der Sporthalle Brackel II an der Haferfeldstraße 5 ist um 20:35 Uhr.

Wiedergutmachung geglückt: Erste Herrenmannschaft siegt deutlich im Nachholspiel

Die erste Herrenmannschaft der Handballabteilung des TV Asseln wollte die schwache Leistung nach der derben Niederlage im Topspiel am vergangenen Wochenende wieder gut machen und eine Reaktion zeigen. Mit einem deutlichen 32:22 (18:7) Sieg über die Reserve der DJK Westfalia Hörde ist der Mannschaft von Trainer Karsten Wege die Wiedergutmachung geglückt. 

Besonders in der Anfangsphase zeigte die Mannschaft - im Vergleich zum vergangenen Wochenende - ein ganz anderes Gesicht. 
Eine schnelle 6:1-Führung (6.) der Hausherren brachte die Gäste aus Hörde gleichmal in Verlegenheit. Der Gastgeber dominierte über ihre Schnelligkeit. Doch der Außenseiter kam zurück und konnte den Abstand nach zehn gespielten Minuten auf drei Tore verkürzen (8:5). In den nächsten 20 Minuten hat die Mannschaft von Trainer Karsten Wege in den Abwehrreihen nur noch zwei Tore zugelassen. Grund dafür war das Zusammenspiel zwischen dem Asselner Mittelblock und Schlussmann Marcel Müller. Durch einen 3:0-Lauf (11:5) setzte sich die Mannschaft erstmals auf sechs Tore ab. Dank eines Zwischenspurts (5:0-Lauf) vor der Halbzeit, ging es mit einer deutlichen 18:7-Führung in die Kabine. Die zweite Halbzeit ging Ergebnistechnisch an die Gäste aus Hörde (14:15). Trotz einer zwischenzeitlichen 24:09-Führung (15 Tore) aus Sicht der Asselner, konnten die Gäste aus Hörde - zumindest Ergebnistechnisch - Korrektur leisten. Im Angriff agierte die Mannschaft oft viel zu unruhig. In der Abwehr konnten die Gäste mit einfachen Anspielen zum Kreisläufer fünf Tore aufholen. Rechtsaußen Niclas John besiegte die Asselner Angriffskrise mit seinem sechsten Treffer, nachdem seine Mannschaft rund zehn Minuten ohne Treffer war (26:16). Am Ende siegte die Mannschaft von Trainer Karsten Wege mit zehn Toren Unterschied gegen die DJK Westfalia Hörde 2 und hat eine Reaktion gezeigt.
Asselns bester Torschütze war Linkshänder Marcel Engelhard (8 Tore). Viel Lob gab es nach der Partie für den zweiten Torwart der ersten Herrenmannschaft, Vincent Bail, der in der zweiten Halbzeit seine Einsatzminuten nutzte und einige Paraden zeigte.
Das Spiel am kommenden Samstag, den 15. Dezember, gegen den TV Eintracht Lütgendortmund musste kurzfristig verlegt werden. Das Spiel wird im neuen Jahr nachgeholt. Der Ersatztermin wird in Kürze bekanntgegeben. Aktuell steht die Mannschaft mit 19:3-Punkten an der Tabellenspitze. Gewinnt Huckarde am Wochenende gegen Husen-Kurl 2, überwintert die Mannschaft von Trainer Karsten Wege auf Platz zwei, da Huckarde ein Spiel mehr auf dem Konto hat. Weiter geht es für die Mannschaft am 13. Januar. Dann empfängt der TVA den TuS Wellinghofen. Anwurf in der Sporthalle Asseln ist um 10:00 Uhr.

Es spielten: M. Müller (1.-40.), Bail (40.-60.), Engelhard (8), John (6), C. Müller (5), Michel (4), Jannsen (3), Kubelt (2), Krüger (2), Schmitz (1), Paschedag (1), Hirse

Handballabteilung 2x Auswärts gefordert - Verfolgerduell der 2. Kreisklasse

Die E-Jugend der Handballabteilung eröffnet das Handballwochenende des TVA. Am Samstagnachmittag (15. Dezember) ist die Mannschaft von Trainer Michael Schulz zu Gast in der Sporthalle Hacheney beim OSC Dortmund. Der OSC hat bislang nur drei Punkte einfahren können und steht derzeit auf Tabellenplatz sieben. Zuletzt gab es den ersten Sieg gegen den TVE Husen-Kurl. Der TVA spielt bislang eine tolle Saison. Mit 12:4-Punkten ist es aktuell der zweite Tabellenplatz. Dabei gab es unter anderem ein Unentschieden gegen den Tabellenführer. Die Kleinen möchten ihre Hinrunde vor Weihnachten mit einem Sieg beenden und sich für eine tolles Jahr 2018 belohnen. Anwurf in der Sporthalle Hacheney ist um 15:30 Uhr.

Am Sonntag wartet auf die zweite Herrenmannschaft eine schwere Auswärtsaufgabe. Im Verfolgerduell bei der TSG Schüren 2 in der Sporthalle Gartenstadt kann die Mannschaft den direkten Verfolger auf Distanz halten. Dafür benötigt die Mannschaft allerdings zwei Punkte. Der Gastgeber hat bislang fünf Minuspunkte auf dem Konto. Beide Mannschaften mussten sich dem Tabellenführer geschlagen geben. Der TVA möchte aus den letzten beiden Spielen in 2018 vier Punkte einfahren und dem TV Mengede weiter auf den Fersen bleiben. Anwurf für das Spitzenspiel in der Sporthalle Gartenstadt ist um 14:30 Uhr.
Alle Mannschaften der Handballabteilung möchten ihre Punkte mit nach Asseln bringen und würden sich über große Unterstützung bei ihren Auswärtsspielen freuen!

Alle Spiele in der Übersicht:
Sa, 15.12.2018 (15:30 Uhr) - OSC Dortmund vs. E-Jugend
(Sph. Hacheney, Hacheneyer Str. 182, 44265 Dortmund)
So, 16.12.2018 (14:30 Uhr) - TSG Schüren vs. Herren 2
(Sph. Gartenstadt, Hueckestraße 26, 44141 Dortmund)

Nachholspiel gegen Hörde 2 - Erste Mannschaft möchte Reaktion zeigen

Im Nachholspiel gegen die DJK Westfalia Hörde 2 kann die Mannschaft von Trainer Karsten Wege die Tabellenführung zurück erobern. Nach der deutlichen Niederlage am vergangenen Wochenende gegen den Verfolger SC Huckarde-Rahm möchte die Mannschaft eine deutliche Reaktion zeigen. Die Gäste aus Hörde stehen derzeit mit 10:10-Punkten auf dem achten Tabellenplatz. Die Gäste haben unter anderem den TuS Wellinghofen geschlagen. Gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller gab es allerdings auch schon die ein oder andere Niederlage. Für die Asselner kommt das Nachholspiel gelegen. So bleibt es für die Mannschaft von Trainer Karsten Wege über die deutliche Niederlage im Topspiel nicht lange nachzudenken, sondern die Leistung vom Wochenende wieder gut zu machen. Die Mannschaft möchte das Jahr 2018 mit zwei Siegen beenden und als alleiniger Tabellenführer in die Winterpause gehen. 
Die Mannschaft würde sich, trotz ungewohnter Anwurfzeit, über große Unterstützung besonders freuen. Anwurf am Mittwochabend in der Sporthalle am Grüningsweg ist um 19:30 Uhr.

Sponsoren 2018/19

Produkta1
EuD - Elektroanlagen Gebäudemanagement Dienstleistungen
Teamsport Philipp - Mehr Teamsport geht nicht!
Kardiologische Gemeinschaftpraxis Europahaus Bochum
JansenUndKrueger
IK-Websites
Copyright (c) TV Asseln Handball 2017. All rights reserved.
Designed by mixwebtemplates.com

Aktuell sind 48 Gäste und keine Mitglieder online